Unternehmen

Qualitätskontrolle

Jahrelange Erfahrung, umfassendes Fachwissen und höchste Präzision sind notwendig, um unser einzigartiges Sortiment von farbigem Zierkies und -splitt stetig weiterzuentwickeln und die gefragte Farbgebung und Körnung zu erzielen.

Auf allen Ebenen unserer Produktion – von der Annahme und Abladung vom Schiff über die Zerkleinerung, Wäsche und Mikronisierung bis hin zur Verladung und Lieferung – wird bei EVM alles Erdenkliche unternommen, um jeden Tag absolute Sauberkeit zu erreichen. So werden beispielsweise alle Fahrzeuge nach jedem Transportvorgang gründlich gereinigt; jeder Behälter wird überprüft, um eine einwandfreie Qualität zu gewährleisten und selbst geringste Verunreinigungen zu vermeiden.

Es ist nicht zuletzt dieser Strenge zu verdanken, dass sich unsere Produkte von unseren Mitbewerbern abheben, und zwar insbesondere bei den Kategorien von in Säcken oder Big-Bags verpacktem Sand und Kies.

Qualitätskontrolle - Unternehmen

Unsere Labore

Sowohl für unseren fortlaufend überwachten Zierkies und -splitt an unseren Standorten in Malmedy, Neuville und Hermalle-sous-Argenteau als auch für unsere Fertigelemente aus Spannbeton am Standort Hermalle-sous-Argenteau sind unsere Labore mit Geräten auf dem neusten Stand der Technik ausgestattet, die es uns erlauben, eine wirksame und ständige Selbstkontrolle sicherzustellen, und auch eine technische Weiterentwicklung unserer Produkte ermöglichen.

Investitionen in die Anschaffung von Analysegeräten wie eines Massenspektrometers für die Produktchemie und eines Luftstrom-Granulometers, mit dem Fraktionen unter 63 µ gemessen werden können, sowie in den Erwerb einer Presse für einfache direkte Druckversuche am Beton sichern und bekräftigen das Engagement des Unternehmens in puncto Qualität.

Unsere Labore - Unternehmen

Qualitätssicherung, unsere Zertifizierungen

Unser QS-System sorgt für eine gleichbleibende Qualität der Eigenschaften und Merkmale unserer Produkte sowie für eine den geltenden Normen entsprechende Rückverfolgbarkeit.  Daher ist die EVM-Gruppe nach den folgenden Qualitätsnormen zertifiziert:

  • ISO 9001 (2015): Zertifizierung (Qualitätsmanagement) im Jahr 1997 und Rezertifizierung für die Standorte Malmedy, Hermalle-sous-Argenteau und Neuville.
  • NBN EN 12620+A1 (2013): Zertifizierung CE2+ im Jahr 2005 und Rezertifizierung überwiegend für die Betonzuschlagstoffe ab Malmedy und Hermalle-sous-Argenteau.
  • NBN EN 1168+A3 (2011) & NBN EN 15037-1 (2013): Zertifizierung CE2+ im Jahr 2019 für die Fertigteile aus Spannbeton der Marke PREBEL (Plattendeckensystem und Hohlkörperdeckensystem).
  • NBN B21-605 (2018), nationale Ergänzung zu NBN EN 1168+A3 (2011): Zertifizierung BENOR im Jahr 2020 für die Spannbetonfertigdecken.
  • BRL 2401 (…), Ergänzung zu prEn 10138 (…): Zertifizierung KIWA im Jahr 2020, die die Vermarktung der Produkte in den Niederlanden ermöglicht.